Notice: wpdb::prepare wurde fehlerhaft aufgerufen. Die Abfrage enthält nicht die korrekte Anzahl von Platzhaltern (2) für die Anzahl der übergebenen Argumente (3). Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 4.8.3 hinzugefügt.) in /var/www/vhosts/activelifestyle-blog2.com/httpdocs/wp-includes/functions.php on line 4140
Billboard Music Awards 2017: Die besten und schlechtesten Looks! | ActiveLifestyle Blog
Fashion

Billboard Music Awards 2017: Die besten und schlechtesten Looks!

Jede Award-Show in Hollywood ist die perfekte Möglichkeit für Stars, Sternchen und die, die es werden wollen, sich zu inszenieren. Ob jetzt mit einem komplett neuen Look, Skandal-Outfit oder mit einem neuen Partner an ihrer Seite – die Promis und ihre Teams wissen wie man sich präsentiert. Die beste Bühne dafür waren die BILLBOARD MUSIC AWARDS, die jetzt in Las Vegas verliehen wurden. Wer eigentlich gewonnen hat, rückt hier in den Hintergrund. Viel wichtiger: wer war modisch top und wer absoluter flop?

 

Camila Cabello: Solo und modisch unterwegs!

 

 

Camila Cabello wird den meisten Menschen über 25 Jahren kein Name sein, doch fragt man die Teens der Welt wird man ein begeistertes Kreischen hören. Camila Cabello war vier Jahre lang Mitglied der Band FIFTH HARMONY, der erfolgreichsten Girl-Band der letzten 15 Jahre. Gemeinsam haben die Mädels über 10 Millionen Platten verkauft, bis im November 2016 die Trennung kam. Jetzt macht Camila solo Karriere und präsentierte ihre erste eigene Single „Crying in the Club“. Auf dem roten Teppich hatte sie jedoch keinen Grund zum Weinen, denn sie strahlte in einem roten Kleid von Designer Jonathan Simkhai

 

Drake: 13 Gründe, um sich zu freuen!

13 reasons why…

A post shared by champagnepapi (@champagnepapi) on

 

Er kam, er sah und siegte! Drake war der große Gewinner des Abends und räumte 13 Preise ab, unter anderem für das beste Album, beste Single und bester männlicher Künstler. Die nahm er strahlend entgegen – nicht nur mit seinem Lächeln, sondern auch mit seinem Allwhite-Look.

 

Celine Dion: Pop, keine Mode-Ikone!

 

 

Celine Dion gehört zu einer der erfolgreichsten Sängerinnen der letzten 30 Jahre. Kein Wunder, dass sich ihre Las Vegas Show regelrecht von selbst verkauft. Bei den Billboard Music Awards feierte sie das 20-Jährige Jubiläum ihres Songs „My Heart Will Go On“. Der musikalische Auftritt war ein Traum, das Outfit hingegen nicht so sehr. Was das Kleid darstellen sollte, kann man nicht so wirklich erkennen. Die überdimensionalen Schultern und das Gold mitten am Kleid – etwas too much. Etwas klassisches und einfacheres hätte es auch getan!

 

Rita Ora: Hingucker, aber aus falschen Gründen

 

#RitaOra at the 2017 Billboard Music Awards in Las Vegas, Nevada.

A post shared by Rita Ora (@adoresrita) on

 

Rita Ora ist normalerweise modisch immer top unterwegs! Kein Wunder, sie hat ihre eigene Kollektion mit TEZENIS und ADIDAS. Doch bei diesem Outfit ist einiges schiefgelaufen. Inspiriert – so sie selbst – ist das Outfit von Cher. Doch ob die Pop-Ikone sich über diese Hommage freuen wird? Wir bezweifeln es. Der Netzrock mit Bestickungen und der Oversized-Pullover passen überhaupt nicht zusammen. Was sie damit jedoch geschafft hat? Der absolute Hingucker zu sein, denn so ein freies Hinterteil sorgt immer für Presse.

Hier sind sie also: die besten und schlechtesten Looks der Billboard Music Awards 2017. Wir sind uns sicher, dass es nächstes Jahr wieder einige spannende Auftritte zu bestaunen werden gibt!

zurück