Notice: wpdb::prepare wurde fehlerhaft aufgerufen. Die Abfrage enthält nicht die korrekte Anzahl von Platzhaltern (2) für die Anzahl der übergebenen Argumente (3). Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 4.8.3 hinzugefügt.) in /var/www/vhosts/activelifestyle-blog2.com/httpdocs/wp-includes/functions.php on line 4140
Modisch oder praktisch? Beides! | ActiveLifestyle Blog
Fashion

Modisch oder praktisch? Beides!

Dass Kleidung funktionsgetrieben sein kann, ist nicht neu. Schon lange gibt es zusammenfaltbare Regenjacken und -mäntel, die in integrierten Minitaschen verschwinden und so in jede Hand- oder sogar Hosentasche passen. Eine gute Idee, die durch ihre Zweckmäßigkeit zwar überzeugt, aber bislang eben nur aus diesem Grund und nicht, weil sie auch nur annähernd modisch attraktiv wäre.

Die Kombination aus praktisch und modisch und dann auch noch funktional schloss sich bisher nahezu aus – das eine überwog dem anderen und so richtig ließ sich da keine wirklich schöne Einheit bilden, die dann auch mal hätte zum Trendstück avancieren können.

Dank der Activewear, die in die Mode eingefallen ist und mittlerweile einen festen Platz in den Kollektionen der Casualwear bis High Fashion hat, hat sich diese Betrachtungsweise in der letzten Zeit deutlich verändert. Die Weiterentwicklung von Materialien und High-Tech Komponenten sowie der Einsatz von innovativen Stoffen in futuristischen Optiken werden plötzlich zum Trend. Ein Zipper hier, eine verdeckte Tasche dort, ein Gummizug, der versteckt die Taille rafft – Funktionales ist zum wertvollen Ergänzungs- und Stilmittel der Mode geworden.

Accessoires mit Mehrwert gelten als hip und gehören neben Nike‘s und Casio Uhren zur Grundausstattung eines jeden urbanen Hipsters. Trendlabel Herschel beispielsweise greift bevorzugt junge Lifestylethemen auf und verbindet diese mit technisch ausgefeilten Details. Das Ergebnis sind Kreationen wie Packables – super leichte Taschen und Rucksäcke aus RipstopNylon, die man – ebenso wie die in den 90er Jahren gänzlich uncoolen Regenjacken – handlich zusammenfalten und zu einer kleinen Tasche formen kann.

Noch nicht ganz so populär, aber dennoch viel Innovation zeigen die Produkte von Mission Workshop, die Messenger Bags, Rucksäcke und Schuhe vordergründig für qualitätsbewusste, urbane Radfahrer fertigen. Dazu passend gibt’s dann noch die Commuter Serie von Levi’s, eine extra für den Bikersport entwickelte Denimserie. Bei diesen Kreationen liegt zwar augenscheinlich der Fokus auf Technologie und Qualität, schaut man sich jedoch beispielsweise die Fahrradschuhe aus edlem cognacfarbenem Leder an, vergisst man schnell, dass dahinter ein völlig funktioneller Sportschuh steckt. Mode und Accessoire müssen heute also einiges bieten – nur schön geht genauso wenig wie nur praktisch – die Herausforderung liegt darin beides in Einklang zu bringen.

zurück