Notice: wpdb::prepare wurde fehlerhaft aufgerufen. Die Abfrage enthält nicht die korrekte Anzahl von Platzhaltern (2) für die Anzahl der übergebenen Argumente (3). Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 4.8.3 hinzugefügt.) in /var/www/vhosts/activelifestyle-blog2.com/httpdocs/wp-includes/functions.php on line 4140
Next Nature | ActiveLifestyle Blog
Outdoor

Next Nature

Die Verschmelzung von Technologie und Natur in eine neue, eine sogenannte Next Nature, ist ein Thema, welches von Architektur und Städtebau über Kunst und Kultur bis hin zur individuellen Wohnraumgestaltung Wellen schlägt. Menschen sind aktiv an der Gestaltung und dem ‚Design‘ unserer Umgebung und der Natur beteiligt, beeinflussen Optik, Entwicklung und Fortschreiten durch eigenes Handeln, Lebensformen, Technologie und Denken.

Das zunehmende Streben nach der viel besprochenen Nachhaltigkeit, was auch immer diese impliziert, ist in diesem Zusammenhang eine treibende Kraft geworden, die sich inzwischen als Schlagwort durch alle Design- und Lebensbereiche zieht. Langlebigkeit, Qualität und Authentizität ebenso wie das Bestreben hin zu umweltschonenden Produktionsmitteln und -wegen spiegeln sich, sowohl in der Optik als auch der Fertigung, wider. Dies drückt sich beispielsweise auch im Einsatz von neuen Materialkompositionen aus, die eine längere Lebensdauer mit sich bringen.

Floh-und Trödelmärkte boomen, Schrebergärten rücken aus dem Spießermilieu in die Yuppieszene und unter den Begriffen Gardening und Urban Gardening verstecken sich ungebremste Ideen von Grün in Stadt- und Wohnkonzepten. Naturerleben findet also nicht mehr nur auf dem Land statt, sondern sucht mehr und mehr gezielt Platz im urbanen Umfeld. Es werden Lösungen und Modelle gesucht, die Technologie, Urbanität und Natur in Einklang bringen und eine Entwicklungsform schaffen, die diesen Polen gleichsam gerecht wird.

Die internationale Freizeit- und Gartenmesse spoga & gafa Cologne stellte im September ebenfalls erneut Produkte, Trends und Themen aus der grünen Welt vor. Neuheiten aus den Bereichen Gartenmöbeln, Dekoration, Camping, Freizeit und Sport begeisterten die Besucher und griffen den Trend zu mehr Nachhaltigkeit, in Kombination mit High-Tech und Innovation, auf. In der Outdoor von Bambus über Beton und Outdoor-tauglichem Leder bis hin zu synthetischen Fasern. Optische und haptische Optimierungen, die die Attraktivität für den Endverbraucher und den Anspruch an mehr Design erfüllen, fielen dabei positiv auf. Dralon® präsentierte ebenfalls seine Fasern für den Outdoormarkt, die durch Strapazierfähigkeit, Farbechtheit und UV-Beständigkeit langfristig der Natur und ihren Kräften gewachsen sind und diese durch die Integration menschlicher Bedürfnisse ergänzen. Ganz im Sinne einer Next Nature.

zurück